Startseite

Wir sind…

Wir sind in der Beratung von Unternehmen und Privatpersonen tätig. Als Rechtsanwälte sind wir gewohnt, interdisziplinär und teamorientiert zu arbeiten. Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht dabei immer das persönliche und unternehmerische Interesse unseres Mandanten.

Unsere Lösungen…

Unsere Lösungen sind individuell und ganzheitlich, kreativ und wirtschaftlich sinnvoll. Pragmatisch und praxisorientiert gehen wir unsere Fälle an, denn wir möchten unserem Mandanten eine für ihn interessengerechte Option anbieten. Ein Netzwerk von nationalen und internationalen Experten öffnet Ihnen dabei weitere Möglichkeiten.

Unsere fachlichen Schwerpunkte…

Unsere fachlichen Schwerpunkte liegen im Zivil-, Handels- und Gesellschaftsrecht. Hierzu gehört fachlich auch der M + A-Bereich (einschließlich due-diligence-Prüfungen) und der Immobilienbereich (mit seinen Auswirkungen auf Einkommen-, Gewerbe- und Grunderwerbsteuer).

Im Steuerrecht betreuen wir Fragen des nationalen und internationalen Rechts in allen Steuerarten. Höchste Ansprüche an Qualität und Service für den Mandanten und seine operativen Ziele sind Grundlagen unserer fundiert abgesicherten Beratung.

Im Tax Compliance-Bereich arbeiten wir mit den Fachkräften der Castle Tax Steuerberatungsgesellschaft mbH, Frankfurt, zusammen. Mit diesen betreuen wir steuerrechtliche Fragen im Steuererklärungsbereich, der Veranlagung, der steuerlichen Betriebsprüfung sowie ggf. in Rechtsbehelfs- und Rechtsmittelverfahren. Damit gewährleisten wir den Erfolg einer Strafbefreiung bei Selbstanzeigen.

Im Arbeitsrecht bieten wir Lösungen für die individuelle Vertragsgestaltung (unter Einbeziehung von Regelungen für die beitragsorientierte Leistungszusage bei der betrieblichen Altersvorsorge) an, insbesondere bei Geschäftsführer- und Vorstandsverträgen. Zugleich vertreten wir den Mandanten außergerichtlich und gerichtlich.

Aktuelles

Die Datenschutzgrundverordnung aus der Sicht von Compliance

Was ist bis wann zu prüfen? – Erste Handlungsempfehlungen für die Praxis I. Einleitung Durch die Datenschutzgrundverordnung wird das Datenschutzrecht neu geordnet. Der Gesetzgeber gewährt eine Umsetzungsfrist bis zum Mai 2018, was aufgrund der Vielzahl der Änderungen knapp bemessen ist. Compliance muss die Umsetzung begleiten und überwachen. Der Beitrag gibt Praxistipps für die hausinterne Vorgehensweise.

Tax Compliance – Instrument für den unternehmerischen Erfolg

1. Was ist unter Tax Compliance zu verstehen? Zahlreiche, von Mitarbeitern unterschiedlichster Unternehmen (was deren Größe und Branchenzugehörigkeit angeht) begangene Gesetzesverstöße haben in den letzten Jahren den Begriff „Compliance“ immer mehr in das Licht der Öffentlichkeit gerückt. Erinnert sei beispielhaft an den Schmiergeldskandal des Siemens-Konzerns oder das Fehlverhalten deutscher, englischer und amerikanischer Banken im Vorfeld …

Ausgleichszahlungen für den Verzicht auf Versorgungsausgleich (anlässlich eines Scheidungsverfahrens) sind als Werbungskosten abzugsfähig

Nach dem rechtskräftigen Urteil des FG Münster vom 11.11.2015 (AZ 7 K 453/15 E) führt die Anwendung des neuen Versorgungsausgleichsgesetzes (VersAusglG) im Falle einer Scheidung grundsätzlich zu einer internen Realteilung: Jedes Versorgungsanrecht ist separat (innerhalb eines Versorgungssystems) zwischen den Ehegatten aufzuteilen. Die späteren Versorgungsbezüge (und die damit einhergehende Steuerzahlungspflicht des Ausgleichspflichtigen) werden halbiert. Nicht mehr …